Werkzeugkoffer

  • Konzept: Selbstmanagement, lösungs-/ressourcenorientierter Fokus, systemischer Ansatz
  • Themen-Schwerpunkte: Self- und Kommunikationsmanagement, Problemlöse-/Änderungsprojekte, Live Balance, Gesundheitsfürsorge, Achtsamkeit, persönlich-berufliche Weiterentwicklung
  • Arbeitsbeziehung im Coaching: Treffen zweier Experten – der Klient mit beruflicher Fachkompetenz, der Coach mit psychologischer Methoden- und Feldkompetenz (Business-, Gesundheits- /Person-Coaching)
  • Methoden: sokratischer Dialog, Selbstreflexion und Selbstbeobachtung, provokativ-humorvolle Techniken, Hypno- und Entspannungstechniken, NLP, Mentales Training, Systemischer Blickwinkel, Umdeuten, Selbstinstruktionen und Verhaltensübungen, Experimente, Kommunikations- und Konflikttraining, Inneres Team/Weisheit, Achtsamkeit
  • Beispiele: Wunderfrage, State-of-Excellence, Als-ob-Visionen, Zirkuläre Vernetzung, Entspannung und Genuss („Angenommen, ich treffe Sie in einem Jahr wieder und sehe Sie stolz auf sich selbst – woran erkenne ich dies?“ oder „Was sind Minischritte, was Meilensteine auf dem Weg zum Ziel?“, „Welchen Unterschied macht es für …“)
  • Vorgehen: Nach Auftragsklärung, Ist- und Bedingungsanalyse der Ausgangssituation werden gemeinsam Ideen und Lösungsstrategien entwickelt. Die Ziele sollten spezifisch, machbar, attraktiv, realistisch und ökologisch sein. Der Klient erprobt Änderungsoptionen, um Sinn und Nützlichkeit zu prüfen. Die Coachingsitzung verläuft nach dem Schema: Rückblick – klärungs- und lösungsorientierte Arbeit am jeweiligen Thema – Ausblick. Stundenziel ist, mit neuen Impulsen in den beruflichen und privaten Alltag zurückzukehren. Am Ende des Coachingprozesses folgt das Resümee und die Sicherung eines nachhaltigen Transfers – etwa durch Refreshing-Meetings, On-the-Job-Begleitung, Nutzen moderner Medien (Mail, Skype). Diskretion und Neutralität sind selbstverständlich.
  • Organisatorisches: Lösungsorientiertes Coaching benötigt erfahrungsgemäß 5 – 15 Sitzungen (je nach Anliegen und Fortschritten: kontinuierliche Zwischenbilanzen, Ausstieg jederzeit möglich). Die Terminfrequenz wird individuell abgestimmt (Sitzungseinheit 50 min, Einzel- oder Doppelstunden in wöchentlichen oder größeren Abständen). Coaching ist keine Krankenkassenleistung (siehe auch > Therapie), sondern erfolgt auf Selbstzahlungs- bzw. Firmenbasis (pro Einheit 125€ – 150€ zzgl. MwSt., steuerlich absetzbar). Setting: Einzel-/Teamcoaching, Training, Vorträge. Ort: Praxisräume oder Arbeitsplatz bzw. nach Vereinbarung (zzgl. Spesen).

 „Es kommt darauf an, sich auf Weniges, dafür Wesentliches zu konzentrieren.“ (F. Malik)

mehr