Normale Rituale oder schon Zwänge?

Gepostet von am Jun 24, 2013 in Podcast

Normale Rituale oder schon Zwänge?

Rituale

Ein Interview mit Jörg Pscherer über Zwangs- und freiwillige Rituale auf Bayern 2 Hörfunk am 1.5.2013

Rituale spielen im menschlichen Dasein eine wichtige Rolle. Sie geben Struktur, dienen der zwischenmenschlichen Orientierung. Rituale können aber auch krank machen oder völlig sinnentleert als bloße Formel ausgeführt werden. Der Verhaltenstherapeut und Business-Coach Jörg Pscherer berichtet über die Unterschiede zwischen Alltagsritualen und Zwangserkrankungen. Auch im Arbeitsumfeld sind Kontrollen oft nötig, manche Berufe mit extremer Verantwortung wie etwa Fluglotsen gar nicht ohne “zwanghafte” Genauigkeit denkbar. Was wäre ein funktionierendes Controlling ohne ritualisiere Pingeligkeit? Oder ist der penible Abteilungsleiter, der kreative Mitarbeiter-Köpfen bremst, nur ein lästiger Zwangsneurotiker? Vielleicht schafft er ja ein Gegengewicht, um überschießende Ideen erst realisierbar zu machen. Ein interessantes Spannungsfeld also – mehr im Podcast:

Mitschnitt_Bayern2_0113

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.